MAXX Raumelemente

Betonplatten mit scharfen Kanten

Die Anwendungsmöglichkeiten für Platten aus Beton sind beinahe unbegrenzt. Aufgrund ihrer besonderen Widerstandsfähigkeit und Witterungsbeständigkeit lassen sich Platten aus Beton sowohl im Innen- als auch im Außenbereich einsetzen. Als Küchenarbeitsplatten, Theken, Tische, Bänke, Schilder oder Designelemente – In der individuellen Gestaltung der Betonplatten sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Mit unterschiedlichsten Oberflächenbeschaffenheiten von grobporig-rau über strukturiert bis spiegel-glatt lassen sich – bei gleicher Qualität und Funktionalität – sehr unterschiedliche Raumwirkungen erzielen.

Wer sich in der Baupraxis auskennt, weiß: Die eigentliche Herausforderung bei der Herstellung von Bauelementen mit ästhetischem Anspruch wie Betonplatten, ist das Erreichen von scharfen Kanten. Vielfach gelten scharfe Beton-Kanten sogar als „nicht machbar“. Das stimmt so natürlich nicht. Es bedarf jedoch einer gewissen Expertise und einiger Vorbereitung, die gewünschte 90° Kanten-Schärfe zu erreichen.



Scharfe Kanten im Großformat

Kanten bei bearbeiteten Oberflächen

Komplexe Geometrien mit scharfen Kanten

EXKLUSIVE BETONPLATTEN MIT MESSERSCHARFEN BETON-KANTEN

 

Die Herstellung von hochwertigen ästhetischen Elementen aus Sichtbeton ist besonders anspruchsvoll und planungsintensiv. Dies gilt umso mehr für Betonplatten mit scharfen Kanten. Um exklusive Architektur-Elemente mit Betonplatten aus extra scharfkantigem Sichtbeton zu realisieren, benötigt es viel Erfahrung und das Know-how von Spezialisten. Für die jeweilige Form der Betonplatten braucht es sorgfältige Vorbereitung und eine präzise Ausführung. Nur so lassen sich die Beton Kanten in der besonderen Qualität realisieren. Dies gilt selbstverständlich auch für Beton-Elemente mit komplexen Geometrien, welche eine makellose Kantenqualität aufweisen sollen.

Die Vorbereitungen zur Herstellung der Betonplatten beginnen bereits mit der Wahl der richtigen Beton-Rezeptur, des geeigneten Trennmittels, der Schalhaut und der Verarbeitungsweise. Theoretisch ist es möglich, scharfe Kanten in Betonplatten mit allen Sichtbetonklassen zu realisieren. Da der Anspruch an die Kantenqualität jedoch oftmals mit ästhetischen Anforderungen an die Oberflächenbeschaffenheit einhergeht, stellt sich dieses Problem in der Praxis praktisch nicht. Die sinnvollste Wahl für Beton-Objekte mit Kanten in der gewünschten Schärfe und Qualität ist Sichtbeton der Klasse SB4, da dieser allgemein für Betonflächen mit hoher gestalterischer und repräsentativer Bedeutung zu verwenden ist. Ebenfalls zu beachten ist die Wahl der Zuschlagstoffe: Grobe Zuschlagstoffe erschweren die Herstellung von Betonplatten mit makellosen scharfen Kanten zusätzlich. Sollte eine raue Oberflächenbeschaffenheit des Beton-Objekts gewünscht sein, muss dies bereits in der Planungsphase über die Wahl des Materials bzw. der entsprechenden Schablonen in der Form realisiert werden, da eine nachträgliche Oberflächenbehandlung, wie etwa durch Sandstrahlen die Qualität der Kanten negativ beeinflussen würde. Je nach Stärke der Betonplatten ist es nötig, tragende Stützen aus Stahl in das Objekt zu integrieren bzw. bei filigraneren Elementen die Beton-Rezeptur mit Glasfasern zu verstärken.

 

Im nächsten Schritt muss die Form der Betonplatte als Schalung umgesetzt werden, um die optimale Ausbildung der scharfkantigen Beton-Kanten zu gewährleisten. Nur mit der entsprechenden Sachkunde und Sorgfalt gelingt die Ausschalung der Betonplatten, ohne dass es zu Abbrüchen an den Beton Kanten kommt. Und auch nachdem die Kanten des Beton-Elements gelungen sind, ist die Arbeit noch nicht abgeschlossen – selbst bei gut geschultem und aufmerksamem Baupersonal kann es im Zuge der Arbeiten zu kleinen Beschädigungen der Betonplatten kommen.

Für das Experten-Team der MAXX raumelemente gilt es daher, durch fachgerechte Handhabung und Logistik exklusive Beton-Werkstücke wie die Betonplatten von der Lieferung über den Einbau hinweg, bis zur endgültigen Abnahme vor Beschädigungen zu schützen.