MAXX Raumelemente

Fassadenelemente Beton Rekonstruktion Historische Rekonstruktion

ORIGINALGETREUE REKONSTRUKTION DES HISTORISCHEN PALAST BARBERINI MIT FASSADENELEMENTEN AUS BETON

Die Fassade des Museum Barberini gehört heute wieder zu den schönsten und aufwendigsten Fassaden in Potsdam. Nachdem das prunkvolle Barockgebäude im Krieg stark zerstört und 1948 abgerissen wurde, sollte es von 2013 bis 2016, originalgetreu, in seiner alten Pracht, rekonstruiert werden. Im Auftrag des Bauherren und Kunstmäzen Hasso Plattner und weiteren einflussreichen Spendern, wurde der historische Prachtbau, von den Architekten Hilmer, Sattler und Albrecht, nach Modellen und historisch überlieferten Dokumenten, wiederhergestellt. Ziel war es das prachtvolle Gebäude als Museum wiederaufzubauen, welches sowohl die umfassende Kunstsammlung Hasso Plattners beherbergt, als auch Raum für Wechselausstellungen bietet. Der dreiflügelige Kulturbau mit der barock-verzierten Arkadenfront wurde mit aufwendigen Verfahren, gemeinsam mit Denkmalpflegern, Bau- und Stadtplanern wiederhergestellt. MAXX raumelemente fertigte hierbei Fassadenelemente aus Beton – unter anderem Gesimse, Betonstürze und Fensterverkleidungen – passgenau und mit allen historischen Details.

DEKORATIVE FASSADENELEMENTE FÜR DEN HISTORISCHEN NACHBAU

Als Experten für dekorative und tragende Elemente aus Beton produzierte, lieferte und montierte MAXX raumelemente die großformatigen und profilierten Fassadenelemente für den Palast Barberini. Besonderen Wert wurde, von Seiten der Bauherren, auf die hohe Präzision und den Grad der Detailtreue der einzelnen Betonelemente gelegt. Die komplexen Geometrien der dekorativen Fassadenteile mussten sowohl in der Struktur, als auch in der Farbgebung 1:1 an den Naturstein des originalen Bauwerks angeglichen werden. Dazu wurden Teile des historischen Natursteins abgeformt und anschließend mit dem speziellen Werkstoff der Beton-Experten ausgegossen. So konnte gewährleistet werden, dass die prachtvolle Fassade des Gebäudes dem historischen Vorbild so genau wie möglich nachempfunden wurde.

Das prominente Gebäude, zu dessen Eröffnung Politiker, Kulturexperten und weitere bekannte Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens geladen waren, beeindruckt durch die aufwendig gestaltete, barocke Fassade mit detailreichen, prunkvollen Fassadenelementen. MAXX raumelemente fertigte hierzu hochwertige Fensterverkleidungen, Betonstürze und Gesimse in Sichtbeton-Qualität, in Längen von 5 Metern und Höhen von bis zu 4,3 Metern. Mit einer Mischung aus traditioneller Handwerkskunst und modernster Techniken wurde die Fassade des Barockgebäudes dem historischen Original bis ins kleinste Detail nachempfunden. Die aufwendige Rekonstruktion des Palast Barberini ist gelungen: Der Prachtbau wurde bereits kurz nach der Eröffnung zum Gebäude des Jahres 2016 gekürt.

Anforderung

Großformatige Fassadenteile, Fensterverkleidungen, Gesimse und Betonstürze von bis zu 5 Metern Länge und über 4 Metern Höhe. Exakte Detailtreue, perfekte Oberflächen, Farbtreue und Präzision der Fassadenelemente – angepasst an die Natursteinfarbgebung.

Realisierung

Schalungsbau mit komplexer, dreidimensionaler Geometrie um die historischen Details der Zierelemente, Gesimse und Fassadenteile genau zu gewährleisten. Abformen der Naturstein-Originale der Fassadenelemente um exakte Form- und Oberflächenqualität zu erreichen.

Montage

Zuverlässige und fachgerechte Montage der Großformatigen Fassadenelemente durch die Beton-Experten vor Ort. Der professionelle und fachgerechte Einbau aller Bauteile in die vorhandene Fassadenstruktur des historischen Prachtbaus.

KÜCHENARBEITSPLATTE AUS BETON

Gemeinsam mit renommierten Stuttgarter Architekten verwirklichte MAXX raumelemente ein umfassendes Küchenprojekt, rund um eine Küchenarbeitsplatte aus Beton, das über die Anforderungen der durchschnittlichen Küche hinausging.

BETONARCHITEKTUR / GLASSBAU

Mit ihrer langjährigen praktischen Erfahrung rund um den Werkstoff Beton bei der Realisierung komplexer Fassadengestaltung wirkten die Beton-Experten wesentlich bei der Verwirklichung des umfangreichen Projekts von Glass Bau mit.