MAXX Raumelemente
Sichtbeton Klinkerfassaden FASSADENELEMENTE

Farbiger Sichtbeton für harmonisches Gesamtbild – das Kirchenzentrum Petrus Jakobus in Karlsruhe

Eine klösterlich anmutende Gesamtanlage mit homogener Formen- und Materialsprache: So lässt sich der gelungene Neubau des Petrus-Jakobus-Gemeindezentrums mit Kirche und Gemeindehaus in Karlsruhe beschreiben, für den das Architekturbüro Peter Krebs verantwortlich zeichnet. Die beiden Gebäude bilden eine bauliche Einheit, die sich harmonisch in das Ensemble des Walter-Rathenau-Platzes einfügt, aber dennoch einen Akzent setzt. Die Architektur selbst besticht durch bewegte Dachflächen, eine lebendige Oberflächenstruktur und durch das helle Mauerwerk aus farbigem Sichtbeton – der optimale Abschluss des beliebten Platzes.

Der Beton macht die Farbe – Sichtbeton in Weiß

In der Farbe des Mauerwerks bestand die Herausforderung für MAXX raumelemente. Das für die bis zu zwölf Meter langen farbigen Sichtbetonelemente in SB4 erwünschte sehr helle Farbbild war auf Basis von einfachem grauen Portlandzement nicht umsetzbar. Deshalb entschieden sich die Beton-Experten für Weißzement, der sich aufgrund seiner annähernd weißen Farbgebung optimal als neutrale Grundlage für die Gestaltung mit farbigen Zuschlägen und Betonfarbe eignet. Um natürliche Schwankungen bei der Färbung mit Zuschlagstoffen zu vermeiden und um eine möglichst einheitliche Optik der Fertigbauteile zu erreichen, wurde spezieller, sehr heller Quarzsand und Kies verwendet.

Die Oberfläche der Elemente aus farbigem Sichtbeton wurde abgesäuert, sodass die charakteristische matte Oberfläche entstand. Das Ergebnis: ein in sich harmonisches Gesamtbild dank der exakt auf die verwendeten Ziegel abgestimmten farbigen Sichtbetonelemente.

Anspruchsvolle Formen und komplexe Geometrie aus farbigem Sichtbeton

Eine weitere Herausforderung war die Fertigung der zwölf symmetrisch angeordneten Fenster in der Fassade des Gebäudes: Die kleinen, filigranen und scharfkantigen Fensterrahmen wurden in einem Stück gefertigt und bestechen insbesondere durch ihre komplexe Geometrie. Gleiches gilt für den Wasserspeier im Zentrum der Fassade, dessen ebenfalls komplexe Form inklusive Rinne auch an die Dachform angepasst wurde.

Effektiver Witterungsschutz und optimal abgestimmter farbiger Sichtbeton

Die Architektur des Kirchenzentrums Petrus Jakobus verzichtet auf Vordächer, sodass die Fenster und Fensterbänke ohne primären konstruktiven Witterungsschutz einer intensiven Bewitterung ausgesetzt sind. Die Anforderungen an die Fensterbänke aus Beton waren entsprechend hoch: Neben der ähnlich aufwändigen Farbabstimmung galt es, einen effektiven Witterungsschutz zu garantieren. Dafür fertigten die Experten von MAXX raumelemente komplexe Klinkerfertigteile aus farbigem Sichtbeton als Brüstungsabdeckung für die Fensterbänke des Gebäudes an. Um den Wasserablauf über und den Wassereintritt in die Fassade zu vermeiden, bildeten sie eine optisch verdeckte Rinne aus, über die Oberflächenwasser vom Fenster kontrolliert abgeleitet wird.

Anforderung

Großformatige Elemente aus farbigem Sichtbeton (zwölf Meter Länge), exakt abgestimmt auf die Farbe der verwendeten Ziegel. Effektiver Witterungsschutz aus Beton für Fenster und Fensterbänke, ebenfalls exakt abgestimmt auf die Farbgebung des Gebäudekomplexes.

Realisierung

Weißzement als Grundlage für die farbigen Sichtbetonelemente und abgesäuerte Oberflächen. Ausbildung einer verdeckten Rinne in der Brüstungsabdeckung aus Beton für die Fensterbänke.

Transport

Die bis zu zwölf Meter langen und teilweise nur neun Zentimeter dicken farbigen Sichtbetonelemente wurden stehend und an einem Stück mit einem Sondertransport geliefert und vor Ort durch die Experten von MAXX raumelemente entladen.

GEBÄUDEKOMPLEX AUS KLINKER

Im Herzen von Heidelberg-Bahnstadt wurde von 2016 bis 2017 das neue Bildungs-, Betreuungs- und Bürgerhaus B3 errichtet. Das neue Bürgerzentrum soll als Anlaufplatz für Menschen aller Altersklassen dienen und eine Kita, eine Grundschule, ein Café, einen Konzertsaal und diverse Vereinsräume beherbergen.

SPEZIALANGEFERTIGTE BETONOBJEKTE

Für ein exklusives, aufwendig inszeniertes Privatobjekt im Raum Düsseldorf übernahm MAXX raumelemente die Planung, Produktion und Montage der dekorativen Wandelemente aus Beton.

FASSADENELEMENTE AUS BETON/ MUSEUM BARBERINI

Für die rekonstruktion der historischen Fassade den Museum Barberini fertigte MAXX raumelemente Fassadenelemente aus Beton – unter anderem Gesimse, Betonstürze und Fensterverkleidungen – passgenau und mit allen historischen Details.